Das Porzellan Ostasiens und die Delfter Fayence

23. März 2016
Autor/en: Detlev Fraigang Verlag: Imhof Verlag Erschienen: Petersberg 2015 Seiten: 352 Ausgabe: Hardcover Preis: € 69,00 ISBN: 978-3-7319-0135-8 Kommentar: Michael Buddeberg, März 2016 Besprechung: Der Leser möge dem Rezensenten nachsehen, dass er den in die Irre führenden Haupttitel des Buches einfach wiederholt und sich damit ebenfalls der Irreführung schuldig macht. Der vollständige Titel dieser als Dissertation vorgelegten und in der Reihe der Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte publizierten Forschungsarbeit ist für ein als Blickfang gestaltetes Cover wenig geeignet. Er schafft indessen Klarheit und sei daher hier in voller Länge zitiert: „Das Porzellan…
Mehr

Götter aus Stein – Die Sammlung chinesischer Specksteinfiguren auf Schloss Friedenstein Gotha

11. Februar 2016
Autor/en: Martin Eberle Verlag: Morio Verlag Erschienen: Heidelberg 2015 Seiten: 256 Ausgabe: Hardcover Preis: € 24,95 ISBN: 978-3-945424-10-0 Kommentar: Michael Buddeberg, Februar 2016 Besprechung: Es fällt schwer zu glauben, dass ein in der Hochfrequenztechnik und der keramischen Industrie eingesetztes Mineral, das zudem auch in der Heilkunde und Medizin Anwendung findet, das Bestandteil von Kosmetikprodukten und Lebensmitteln und für manche Sportarten – Klettern etwa oder Geräteturnen – unentbehrlich ist und das als Streckmittel für Rauschgift einen zweifelhaften Ruf erlangt hat, auch als Werkstoff für Kunstwerke brauchbar ist. Doch wenn man weiß, dass aus diesem…
Mehr

Alfred Baur – Pioneer and Collector

15. Juli 2015
Autor/en: Monique Crick, Helen Loveday, Estelle Niklès van Osselt Verlag: Fondation Baur und 5 Continents Edition Erschienen: Genf und Mailand 2015 Seiten: 458 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: € 250,00 ISBN: 978-88-7439693-1 (5 Continents) Kommentar: Michael Buddeberg, Juli 2015 Besprechung: Schon immer haben abenteuerlustige Schweizer ihr Land verlassen, um den Erfolg in der Fremde zu suchen. Die Innerschweizer Söldner und Kriegsknechte aus Uri, Schwyz und, Unterwalden sind hier das bekannteste Beispiel. Vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert waren sie auf den damaligen europäischen Kriegsschauplätzen gefürchtet und begehrt. Manche von ihnen brachten es in…
Mehr

Japanisches Palais zu Dresden – Die königliche Porzellansammlung August des Starken

22. Januar 2015
Autor/en: Ulrich Pietsch, Cordula Bischoff (Hrsg.) Verlag: Staatliche Kunstsammlungen Dresden und Hirmer Verlag Erschienen: Dresden und München 2014 Seiten: 340 Ausgabe: Hardcover Preis: € 49,90 ISBN: 978-3-7774-2112-4 Kommentar: Michael Buddeberg, Januar 2015 Besprechung: Das Japanische Palais in Dresden, ein spätbarocker, monumentaler Prachtbau in der Dresdner Neustadt, durch die Elbe vom dem aus Zwinger, Schloss, Grünem Gewölbe, Frauenkirche, Türkischer Kammer, Gemäldegalerie und Porzellansammlung gebildeten touristischen Schwerpunkt der Stadt getrennt, teilt sein Schicksal mit manch anderem Museum in europäischen Kulturzentren. Der Louvre in Paris, die Pinakotheken in München oder die Museumsinsel in Berlin sind Kulturmagneten,…
Mehr

Ming – 50 Years that changed China

22. Dezember 2014
Autor/en: Craig Clunas, Jessica Harrison-Hall (Hrsg) Verlag: The British Museum Press Erschienen: London 2014 Seiten: 312 Ausgabe: Klappenbroschur Preis: GBP 25,00 ISBN: 978-0-7141-2484-1 Kommentar: Michael Buddeberg, Dezember 2014 Besprechung: Geschichtsschreibung ist die Dokumentation vom Wandel der Dinge und Geschichtsbewusstsein nichts anderes als die Einsicht in die grundlegende Unbeständigkeit aller Formen. Nur in China scheint das anders zu sein. Chinesische Historiker vermitteln seit jeher das Bild einer einheitlichen chinesischen Kultur, einer auf Kontinuität und Beständigkeit gegründeten, mittlerweile 5000 Jahre alten Hochkultur, von den Xia, Shang und Zhou bis zur heutigen Volksrepublik, ein Bild, das…
Mehr

Japanische Keramik – Aufbruch im 20. Jahrhundert

22. November 2014
Autor/en: Gisela Jahn Verlag: VDG Verlag und Datenbank für Geisteswissenschaften Erschienen: Weimar 2014 Seiten: 664 Ausgabe: Hardcover Preis: € 82,00 ISBN: 978-3-89739-744-6 Kommentar: Michael Buddeberg, November 2014 Besprechung: Die ganze Schönheit und das Geheimnis japanischer Keramik lässt sich ohne ihren vornehmsten Inhalt nicht begreifen: den Tee. Buddhistische Mönche brachten ihn vermutlich im 8. Jahrhundert aus China über Korea nach Japan und seither war sein Genuss und die Art und Weise, ihn zu trinken, eng mit dem Zen-Buddhismus verbunden. In der abgeschiedenen Welt der Klöster aber auch an den Höfen des japanischen Schwertadels entwickelte…
Mehr

The Frozen Gesture – Kabuki Prints from the Collection of the Cabinet d´Arts Graphiques

22. November 2014
Autor/en: Christian Rümelin, Hans Bjarne Thomsen (Hrsg) Verlag: Wienand Verlag Erschienen: Köln 2014 Seiten: 160 Ausgabe: Japanische Bindung Preis: € 49,80 ISBN: 978-3-86832-230-9 Kommentar: Michael Buddeberg, November 2014 Besprechung: "Geschaffen mit dem hellsten Kunstverstand sind die Holzschnitte Japans glänzende Kabinettstücke zeichnerischer Graphik, meisterhaft in ihrer linearen Eleganz, ihrer akzentuierten Sprache schlagender Kontraste und virtuoser Flächenverteilung" schrieb Emil Preetorius (1883-1973) in seinem Aufsatz über den Holzschnitt Ostasiens, publiziert in dem Sammelband "Geheimnis des Sichtbaren - Gesammelte Aufsätze zur Kunst" (Piper, München 1963). Und Preetorius wusste, was er schrieb, war er doch einer der ersten…
Mehr

Chinese and Japanese Porcelain for the Dutch Golden Age

6. August 2014
Autor/en: Jan van Campen, Titus Eliens (Hrsg) Verlag: Waanders Uitgevers Erschienen: Zwolle 2014 Seiten: 280 Ausgabe: Hardcover Preis: € 39,95 ISBN: 978-94-91196-80-5 Kommentar: Michael Buddeberg, August 2014 Besprechung: Es war ein echtes Piratenstück. Die mit Pfeffer und anderen Spezereien voll geladenen Schiffe Zeelandia und Langebercke einer holländischen Handelsgesellschaft liefen im März des Jahres 1602 auf dem Weg von Ostindien in ihren Heimathafen die entlegene Insel St. Helena an, um dort Proviant und Wasser zu bunkern. Dort ankerte auch die portugiesische São Tiago auf ihrem Heimweg von Goa nach Lisabon. Da man sich ja…
Mehr

Treasures from Korea – Arts and Culture of the Joseon Dynasty, 1392-1910

6. Juni 2014
utor/en: Hyunsoo Woo (Hrsg) Verlag: Yale University Press Erschienen: New Haven and London 2014 Seiten: 348 Ausgabe: Hardcover Preis: USD 65,00 ISBN: 978-0-300-20412-4 Kommentar: Michael Buddeberg, Juni 2014 Besprechung: Korea, das ist vor allem die rasante industrielle und wirtschaftliche Entwicklung in den letzten beiden Jahrzehnten, der Wandel von einen vormals fast ausschließlich agrarisch ausgerichteten Land zu einem der ost- und südostasiatischen "Tigerstaaten", dem - betrachtet man etwa die Automobilindustrie - der Sprung in die Arena der Wirtschaftsgiganten geglückt scheint. Korea - das ist auch die immer absurder wirkende Trennung in einen am Staatsbankrott…
Mehr

Die Architektur der Dong in China

6. Mai 2014
Autor/en: Klaus Zwerger Verlag: Pállfy Editions bei Schlebrügge.Editor Erschienen: Wien 2013 Seiten: 388 Ausgabe: Klappenbroschur Preis: € 58,30 ISBN: 978-3-902833-42-6 Kommentar: Michael Buddeberg, Mai 2014 Besprechung: "Die Dörfer der Dong sind hübsch und schattig, anmutig und abwechslungsreich; in frühen Morgennebeln verborgen, mit Hundegebell, Hühnergegacker und dem Knarren von Wasserrädern im Hintergrund wirken sie sehr poetisch und stimmungsvoll", so war es in einer 1999 in Beijing erschienenen Architekturgeschichte Chinas zu lesen. Inzwischen hat sich die Situation auch in den entlegenen Regionen der südchinesischen Provinzen Hunan, Guangxi und Guizhou, wo das Dong-Volk, eine der 55…
Mehr