A Passion for Indonesian Art

19. September 1996
Autor/en: v.Brake, v.Duuren, v.Hout Verlag: Royal Tropical Institute Erschienen: Amsterdam 1996 Seiten: 128 Ausgabe: broschiert Preis: 39.-- hölländische Gulden Kommentar: Michael Buddeberg, September 1996 Besprechung: Im Dezember 1994 ging die seit 1939 als Leihgabe im Tropenmuseum befindliche Sammlung des schon 1942 verstorbenen deutschen Bankiers und Sammlers Georg Tillmann endgültig in den Besitz des Museums. Dies ist Anlaß, einen Schwerpunkt der Sammlung, Textilien aus Indonesien, unter dem Titel "Woven Documents - The Georg Tillmann Collection" bis zum 1 Oktober 1996 in einer Ausstellung zu präsentieren und die Sammlung insgesamt mit dem hier besprochenen Buch…
Mehr

Weisheit und Liebe – 1000 Jahre Kunst des tibetischen Buddhismus

28. Juli 1996
Autor/en: Marylin M. Rhie, Robert A.F. Thurman Verlag: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland Erschienen: Bonn 1996 Ausgabe: broschiert Preis: DM 68.-- an der Museumskasse Kommentar: Michael Buddeberg, Juli 1996 Besprechung: Ausstellung und Katalogbuch unter dem Titel "Wisdom and Compassion" haben schon 1991 und 1992 in San Francisco, New York und London für Aufsehen und Begeisterung gesorgt. Daß die Ausstellung nun auch in Deutschland gezeigt wird (Bonn, bis zum 25.08.1996) und das Katalogbuch zu diesem Anlaß in deutscher Sprache erscheint, muß als bedeutendes Ereignis zentralasiatischer Kunst gewertet werden. Daß nicht alle Objekte der…
Mehr

Afrika – Die Kunst eines Kontinents

22. Juli 1996
Autor/en: Phillips (Hrsg) Verlag: Prestel Verlag Erschienen: München 1996 Preis: DM 148.-- Kommentar: Michael Buddeberg, Juli 1996 Besprechung: Ein Vorhaben, das eigentlich nicht gelingen kann. Die Kunst eines ganzen Kontinents! Noch dazu des afrikanischen mit seinen hunderten von Ethnien, den zahlreichen Klimazonen und der wohl ältesten Menschheitsgeschichte aller Kontinente. Das Vorhaben ist gelungen! Das Ergebnis, Ausstellung (1995 in London und bis Mai 96 in Berlin) und Katalogbuch sind sensationell und einzigartig. Das Buch wohl noch mehr als die Ausstellung, denn wer hätte schon die Zeit und Muße, die über 800 Objekte im Rahmen…
Mehr

Mandat des Himmels – Kaiser und Künstler in China – Chinesische Malerei und Schriftkunst aus dem Metropolitan Museum, New York

13. Juli 1996
Autor/en: Barnhart, Fong, Hearn Verlag: Museum Rietberg Erschienen: Zürich 1996 Ausgabe: fester Einband Preis: CHF 45.-- Kommentar: Michael Buddeberg, Juli 1996 Besprechung: Das Metropolitan Museum of Art in New York besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen chinesischer Malerei. Dem Museum Rietberg in Zürich, bekannt für seine herausragende Sammlung asiatischer Kunst, ist es gelungen, eine repräsentative Auswahl von Meisterwerken chinesischer Malerei und Schriftkunst aus dem MMA in einer Ausstellung und einem Katalogbuch vorzustellen. Der Titel "Mandat des Himmels" deutet die für die chinesische Malerei so wichtigen und befruchtenden Beziehungen und Wechselwirkungen zwischen Hof und Künstler,…
Mehr

Die Nomaden Westtibets

28. April 1996
Autor/en: Melvyn C. Goldstein, Cynthia M. Beall Verlag: Verlag Das Andere Erschienen: Nürnberg 1991 Ausgabe: Hardcover Kommentar: Michael Buddeberg, April 1996 Besprechung: In der letzten Literaturübersicht wurde über eine interessante Studie amerikanischer Anthropologen über die mongolischen Nomaden berichtet - und, daß auch dort nichts über mongolische Teppiche zu erfahren ist. Von denselben Autoren im selben Verlag gibt es ein packendes Buch vom Überlebenskampf der tibetischen Hirtennomaden in Westtibet. Überleben in einer menschenfeindlichen Natur und Überleben in der chinesischen Kulturrevolution, die tiefgreifende Veränderungen dieser uralten Nomadenkultur versucht hat. Auch in diesem Buch ist nichts…
Mehr

Afghanische Teppiche mit Kriegsmotiven

19. April 1996
Autor/en: Walter Böhning Verlag: Edition Saladin Erschienen: Wiesloch 1993 Kommentar: Michael Buddeberg, April 1996 Besprechung: Teppiche als Zeitzeugen? Eine Betrachtungsweise, die in der Teppichliteratur kaum eine Rolle spielt. Bei den in jüngster Zeit in Afghanistan, vorwiegend von Belutschen geknüpften Teppichen mit Kriegsmotiven ist dieser Aspekt offensichtlich. Feld- und Bordürenmuster dieser Teppiche werden beherrscht von mehr oder weniger stilisierten Kampfhubschraubern, Panzern, Kalaschnikows, Jagdbombern, Transportfahrzeugen und anderem schweren Gerät. Streumotive erweisen sich als Bomben, Handgranaten und anderes Kriegsmaterial. Scheußlich, eine Entartung der Teppichkunst, könnte man denken. Aber dennoch: Auch diese Knüpfarbeiten folgen der Tradition. Klassische…
Mehr

Die Nomaden der Mongolei – Eine Hirtenkultur zwischen Tradition und Moderne

30. Januar 1996
Autor/en: Melvyn C. Goldstein, Cynthia M. Beall Verlag: Verlag Das Andere Erschienen: Nürnberg Preis: DM 58.-- Kommentar: Michael Buddeberg, Januar 1996 Besprechung: Die immer wieder diskutierte Frage, ob es mongolische Teppiche gibt, kann auch dieses Buch leider nicht beantworten. Frühe Feldforschungen in diesem Gebiet fehlen offensichtlich ganz. In der Literatur aber finden sich immer wieder Hinweise auf und sogar Abbildungen von mongolischen Teppichen (z.B. Eiland, Chinese and Exotic Rugs, Seite 101) und auch Auktionatoren greifen gelegentlich zu dieser Zuschreibung (zuletzt Nagel, Auktion vom Mai 1995, Nr. 1040 unter Hinweis auf Lorentz). Kein Wunder!…
Mehr

Usbekistan – Erben der Seidenstrasse

30. Januar 1996
Autor/en: Johannes Kalter, Margareta Pavaloi (Hrsg) Verlag: Linden Museum, Edition Hans-Jörg Mayer Erschienen: Stuttgart, London 1995 Ausgabe: Broschur Preis: DM 54.-- an der Museumskasse Kommentar: Michael Buddeberg, Januar 1996 Besprechung: Bis zum 16. Mai 1996 wird das Lindenmuseum in Stuttgart das Mekka der Freunde Zentralasiens sein. Dann erst schließt diese schon im November 1995 eröffnete, außerordentlich reiche, mit über 1000 Exponaten bei einem einmaligen Besuch gar nicht voll erfaßbare Ausstellung ihre Tore. Es bleibt der aufwendige und sehr empfehlenswerte Katalog, der nicht nur alle Objekte farbig abbildet sondern in zahlreichen gut lesbaren Beiträgen…
Mehr

Lust am Teppich – Eine literarische Verführung

19. Januar 1996
Autor/en: Arnold Vals (Hrsg) Verlag: Edition Q Preis: DM 48.-- Kommentar: Michael Buddeberg, Januar 1996 Besprechung: Ein sehr ungewöhnliches Teppichbuch. Es hält auch nicht ganz, was seine Ankündigung verspricht, ist es doch keine Anthologie im üblichen Sinne. Das Buch ist zwar wirklich eine Fundgrube von Texten bekannter und weniger bekannter Schriftsteller, die sich, direkt oder nur am Rande mit Teppichen befassen. Um diese Texte herum aber ranken sich Hinweise, Kommentare, Autobiographisches, Anekdoten und Erzählungen des Herausgebers, der sich damit zugleich zum Autor aufschwingt. Diese Beiträge des Herausgeber-Autors, zwischen kurz und seitenlang, reichen von…
Mehr

LebensMuster – Textilien in Indonesien

19. Januar 1996
Autor/en: Leigh-Theisen, Mittersakschmöller Verlag: Museum für Völkerkunde Erschienen: Wien Kommentar: Michael Buddeberg, Januar 1996 Besprechung: Indonesien ist durch die großartige Ausstellung in Hildesheim "Versunkene Königreiche" zu einem hochaktuellen Thema geworden. Für den Kenner asiatischer Textilien war es das schon immer. So kommen Ausstellung und Katalog des Wiener Museums für Völkerkunde zum rechten Zeitpunkt. Das Museum verfügt über einen reichen Bestand von Textilien aus Indonesien, der aus verschiedenen Sammlungen teils schon sehr früh in das Museum gelangte. Es sind dennoch - eine Folge des Klimas Indonesiens - keine wirklich frühen Textilien dabei, also nichts,…
Mehr