The Sultans World – The Ottoman Orient in Renaissance Art

15. April 2015
Autor/en: Robert Born, Michal Dziewulski, Guido Messling Verlag: Hatje Canz Verlag Erschienen: Ostfildern 2015 Seiten: 296 Ausgabe: Hardcvover Preis: € 49,80 ISBN: 978-3-7737-3966-5 Kommentar: Michael Buddeberg, April 2015 Besprechung: Der Beitritt der Türkei zur Europäischen Union ist eines der großen politischen Themen Europas im frühen 21.Jahrhundert. Die wirtschaftliche Potenz der Türkei, ihr hervorragendes Wachstumspotenzial, ist unbestritten, und in der NATO ist sie ohnehin schon längst ein wichtiger und unverzichtbarer Partner der westlichen Welt. Doch passt ein islamischer Staat, dessen Staatsgebiet nur zu einem ganz kleinen Teil in Europa, sonst aber auf dem asiatischen…
Mehr

Die Mittelalterlichen Olifante

22. Februar 2015
Autor/en: Avinoam Shalem, Maria Glaser Verlag: Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft Erschienen: Berlin 2014 Seiten: 512 Textband, 158 Tafelband Ausgabe: Leinenbände Preis: € 250,00 ISBN: 978-3-87157-235-7 Kommentar: Michael Buddeberg, Februar 2015 Besprechung: Die Geschichte des großartigen Buches von Avinoam Shalem und Maria Glaser über die mittelalterlichen Olifante beginnt vor hundert Jahren. 1914 erschien der erste Band des von Adolph Goldschmidt herausgegebenen Corpus der mittelalterlichen Elfenbeinarbeiten, des gewichtigsten und renommiertesten der großen Denkmalpublikationen des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft. Waren es damals die Elfenbeinskulpturen aus der Zeit der karolingischen und sächsischen Kaiser, so beschäftigten die geheimnisvollen…
Mehr

EOTHEN VI – Münchner Beiträge zur Geschichte der Islamischen Kunst und Kultur

21. Februar 2015
Autor/en:     Werner Joseph Pich, Max Leonhard (Hrsg) Verlag:    Gesellschaft der Freude Islamischer Kunst und Kultur und Kunstverlag Josef Fink Erschienen:    München und Lindenberg 2015 Seiten:    373 Ausgabe:    Klappenbroschur Preis:    € 42,00 ISBN:    978-3-89870-930-9 Kommentar:    Michael Buddeberg, Februar 2015 Besprechung: Die Beiträge in EOTHEN - so das Vorwort der Herausgeber - "verfolgen die Spuren der islamischen bzw. orientalischen Kunst, deren Zeugnisse auch in Deutschland und Europa zu finden sind. Darin kommen unterschiedliche Aspekte der Wissenschaftszweige zu Wort, die sich mit dem Islam, seiner Kunst und Kultur beschäftigen; enthalten sind also kunst- und kulturgeschichtliche,…
Mehr

Early Capitals of Islamic Culture – The Artistic Legacy of Umayyad Damascus and Abbasid Baghdad (650-950)

22. November 2014
Autor/en: Stefan Weber, Ulrike Al-Khamis, Susan Kamel (Hrsg) Verlag: Hirmer Verlag Erschienen: München 2014 Seiten: 144 Ausgabe: Hardcover Preis: € 29,90 ISBN: 978-3-7774-2244-2 Kommentar: Michael Buddeberg, November 2014 Besprechung: Die Aktivitäten des absoluten Herrschers von Abu Dhabi, Sheikh Khalifa bin Zayed Al Nahyan, sein Emirat in den Olymp der bedeutendsten Kulturstätten der Welt zu hieven, haben nicht ungeteilte Zustimmung gefunden. Warum, so lautet die Kritik, soll ausgerechnet dort, wo vor Jahrzehnten nichts als Sandwüste war und das kulturelle Leben von einigen Perlentauchern und arabischen Händlern bestimmt wurde, ein Brennpunkt der Weltkulturen entstehen? Doch…
Mehr

The Shahnama of Shah Tahmasp – The Persian Book of Kings

29. Juni 2014
Autor/en: Sheila R. Canby Verlag: The Metropolitan Museum of Art and Yale University Press Erschienen: New York, New Haven and London 2014 Seiten: 360 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: USD 75,00 ISBN: 978-0-300-19454-8 (Yale) Kommentar: Michael Buddeberg, Juni 2014 Besprechung: Man sollte es nicht für möglich halten! Das ohne Zweifel schönste und prächtigste aller mit Miniaturen versehenen persischen Manuskripte - wenn man bei einem Format von ca. 47x32 cm noch von Miniaturen sprechen kann -, das für Shah Tahmasp (1514-1576) im Verlauf von 15 Jahren durch die begabtesten Maler, Kalligraphen, Illuminatoren, Vergolder und…
Mehr

Court and Craft – A Masterpiece from Northern Iraq

29. März 2014
Autor/en: Racher Ward (Hrsg) Verlag: Courtauld Gallery und Paul Holberton Publishing Erschienen: London 2014 Seiten: 176 Ausgabe: Broschur Preis: 30,00 engl. Pfund ISBN: 978-1-907372-65-0 Kommentar: Michael Buddeberg, März 2014 Besprechung: Eine der erfolgreichsten Ausstellungen des Bayerischen Nationalmuseums der letzten Jahre war einem modischen Accessoire gewidmet. Fast 300 Taschen aus der Zeit von 1500 bis heute waren zu sehen, vom mittelalterlichen Lederbeutel bis zur "Kelly Bag" aus dem Hause Hermès. Eines wurde dabei klar: Auch wenn Kurfürst Max von Bayern dem Waidwerk nicht ohne seine prunkvolle Jagdtasche nachging, Graf Montgelas in seinen Kabinettssitzungen von…
Mehr

Persian Painted Tilework from the 18th and 19th Centuries – The Shiraz School

20. Februar 2014
Autor/en: Hadi Seif Verlag: Arnoldsche Art Publishers Erschienen: Stuttgart 2014 Seiten: 112 Ausgabe: Hardcover Preis: € 39,80 ISBN: 978-3-89790-403-3 Kommentar: Michael Buddeberg, Februar 2014 Besprechung: Die Qajaren-Dynastie, die in Persien immerhin von 1779 bis 1925 die Macht inne hatte, ist von der kunsthistorischen Literatur bislang recht stiefmütterlich behandelt worden. Allein die Textilien jener Zeit machten jüngst von sich reden, was allerdings weniger an ihren ästhetischen und technischen Qualitäten liegen wird, als vielmehr an der Tatsache, dass der viele Jahre in Teheran lebende schottische General Sir Robert Murdoch Smith nicht nur Direktor des britischen…
Mehr

Die Weihrauchstrasse

29. Dezember 2013
Autor/en: Joachim Willeitner Verlag: Philipp von Zabern Erschienen: Darmstadt und Mainz 2013 Seiten: 160 Ausgabe: Hardcover Preis: € 24,99 ISBN: 978-3- 8053-4680-1 Kommentar: Michael Buddeberg, Dezember 2013 Besprechung: Es muss ein glückliches Land sein, wo auf Bäumen wächst, was anderswo mit Gold aufgewogen wird. "Arabia felix" nannten die Römer daher die ferne, am Rande der bekannten Welt gelegene Region, aus der das für die Götterverehrung und alle kultischen Handlungen unentbehrliche, kostbare und so wohlriechende Harz unter großem Aufwand herbeigeschafft wurde. 1500 Tonnen dieses Produkts des nur im Süden der arabischen Halbinsel beheimateten Strauchs…
Mehr

God is Beautiful and Loves Beauty – The Object in Islamic Art and Cultur

29. November 2013
Autor/en: Sheila Blair, Jonathan Bloom (Hrsg) Verlag: Yale University Press Erschienen: New Haven und London 2013 Seiten: 408 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: 45,00 englische Pfund ISBN: 978-0-300-19666-5 Kommentar: Michael Buddeberg, November 2013 Besprechung: Das von seiner Hoheit, Scheich Hamad bin Khalifa Al Thani, dem Emir von Qatar, zusammen mit der Virginia Commonwealth School of the Arts begründete und alle zwei Jahre stattfindende "Hamad-bin-Khalifa"-Symposium zu Islamischer Kunst und Kultur ist wohl die ambitionierteste Veranstaltung ihrer Art. Das rührige Organisatorenpaar Sheila Blair und Jonathan Bloom, der jeweils ausgewählte Themenschwerpunkt und die Sachkunde der eingeladenen…
Mehr

Glanz und Substanz – Metallarbeiten in der Sammlung des Museums für Islamische Kunst

29. Juli 2013
Autor/en: Almut von Gladiß Verlag: Staatliche Museen zu Berlin und Edition Minerva Erschienen: Berlin und Neu-Isenburg 2012 Seiten: 144 Ausgabe: Broschur Preis: € 24,80 ISBN: 978-3-943964-07-3 Kommentar: Michael Buddeberg, Juli 2013 Besprechung: Die Chinesen hatten das Porzellan und seine Vorläufer. Metall verwendeten sie sparsam und vorwiegend für Kultgefäße. In Europa war das etwas differenzierter, Keramik und Fayence dominierten, nur für Kaiser und Kirche war Bronze angesagt. Aber nirgendwo besaßen Metallarbeiten einen so hohen Stellenwert wie in der islamischen Welt der Mittelalters. Neben kostbarer Seide und Teppichen war Metall das bevorzugte Medium, um Reichtum,…
Mehr