Nomadenkunst – Ordosbronzen der Ostasiatischen Kunstsammlung Berlin

7. November 2007
Autor/en: Svend Hansen (Hrsg) Verlag: Verlag Philipp von Zabern Erschienen: Mainz 2007 Seiten: XXVIII, 102 Ausgabe: broschiert Preis: € 29.90 (im Museum: € 19.90) ISBN: 978-3-8053-3812-7 Kommentar: Michael Buddeberg, November 2007 Besprechung: Wer kennt sie nicht, die großen Klassiker der Reiseliteratur, Sven Hedins Durch Asiens Wüsten, Erich von Salzmanns Im Sattel durch Zentralasien, Piotr Kozlovs Die Tote Stadt, Wilhelm Filchners Bismillah! und schließlich auch Peter Flemings Tataren-Nachrichten. Sie alle sind aus höchst unterschiedlichen Gründen zu ihren Abenteuern aufgebrochen und so suchten und fanden sie nicht dasselbe. Und dennoch, ihre Berichte ähneln sich in…
Mehr

Sibirien und Russisch-Amerika – Kultur und Kunst des 18. Jahrhunderts

7. August 2007
Autor/en: Brigitta Hauser-Schäublin, Gundolf Krüger (Hrsg) Verlag: Prestel Verlag Erschienen: München Berlin London New York 2007 Seiten: 304 Ausgabe: Hardbound mit Schutzumschlag Preis: € 65.-- ISBN: 978-3-7913-3786-9 Kommentar: Michael Buddeberg, August 2007 Besprechung: Sibirien – Perle oder Leid Russlands? Seit Sibirien im Bewusstsein Europas präsent ist, ist es ein Land der Verbannung, der Sklaverei und des Leids, aber auch ein Land der Freiheit, des Reichtums und der unbegrenzten Möglichkeiten. Gefangenschaft, Arbeitslager, Grausamkeit und Tod verbinden sich mit Sibirien, aber auch die Verheißung von Abenteuer, ein unerschöpflicher Reichtum an Natur- und Bodenschätzen, an Pelztieren,…
Mehr

Im Zeichen des Goldenen Greifen – Königsgräber der Skythen

7. Juli 2007
Autor/en: Wilfried Menghin, Hermann Parzinger, Anatoli Nagler, Manfred Nawroth (Hrsg) Verlag: Prestel Verlag Erschienen: München Berlin London New York 2007 Seiten: 340 Ausgabe: Hardbound mit Schutzumschlag (Verlagsausgabe) Preis: € 49.95 (Verlagsausgabe) ISBN: 978-3-7913-3855-2 (Verlagsausgabe) Kommentar: Michael Buddeberg, Juli 2007 Besprechung: Im Geschichtsbewusstsein des modernen, aufgeklärten Europäers spielt der eurasische Steppengürtel, der vom östlichen Ungarn und der Schwarzmeerküste bis zum fernen Sibirien reicht, ein wenig beachtetes Schattendasein. Kaum jemand hat von den dort vor Jahrtausenden lebenden Nomadenvölkern gehört oder sich für sie interessiert. Das änderte sich erst im späten 20. Jahrhundert als erstmals Schmuck…
Mehr

The Turkic Speaking People – 2000 Years of Art and Culture from Inner Asia to the Balkans

26. Dezember 2006
Autor/en: Ergun Cagatay, Dogan Kuban (Hrsg) Verlag: Prestel Verlag Erschienen: München Berlin London New York 2006 Seiten: 496 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: € 75.-- ISBN: 978-3-7913-3515-4 Kommentar: Michael Buddeberg, Dezember 2006 Besprechung: Das Buch kommt zur rechten Zeit. Die Türkei steht vor den Toren der Europäischen Union und die Frage, ob dieses Land, das sich zum muslimischen Glauben bekennt und dessen größerer Teil auf dem asiatischen Kontinent liegt, einen Platz im europäischen Staatenverbund finden kann und soll, bewegt Parlamente ebenso wie Stammtische. Wer sind die Türken, woher kommen sie, wo liegen ihre…
Mehr

Der Goldschatz von Arzan – Ein Fürstengrab der Skythenzeit in der südsibirischen Steppe

7. November 2006
Autor/en: Konstantin V. Cugunov, Herrmann Parzinger, Anatoli Nagler Verlag: Schirmer/Mosel Erschienen: München 2006 Seiten: 144 Ausgabe: Hardcover mit Schutzumschlag und Schmuckschuber Preis: € 49.80 ISBN: 3-8296-0260-X Kommentar: Michael Buddeberg, November 2006 Besprechung: Man ist geneigt, Herodots Schilderung des Begräbnisrituals skythischer Könige als phantastische Übertreibung zu werten: „Dann tötet man eines seiner Weiber, seinen Weinschenken, seinen Koch, Pferdeknecht, Leibdiener, Boten, ferner seine Pferde, die Erstlinge alles anderen Viehs und begräbt sie in dem weiten Raum der Grube, der noch leer ist; ebenso auch goldene Schalen, denn Silber- und Erzgeräte nehmen die Skythen dazu nicht.…
Mehr

Die Mongolei

26. August 2006
Autor/en: Gregor Schmid Verlag: Nymphenburger Erschienen: München 2006 Seiten: 200 Ausgabe: Hardcover mit Schutzumschlag Preis: € 49.90 ISBN: 3-485-01073-1 Kommentar: Michael Buddeberg, August 2006 Besprechung: Was ist wohl die exotischere Sportart, Kamel-Polo im Schnee der Wüste Gobi oder das Knochenschießen, eine mongolische Art des Kegelns. Beides sind auch in der Mongolei verhältnismäßig junge Sportarten und sie stehen für den Einzug moderner Zeiten in diesem traditionellen Land. Sie zeigen aber bei aller Trendigkeit zugleich die Verwurzelung der Mongolei in der Tradition, zählt doch das Kamel zu den fünf wichtigsten Tierarten des Landes, und das…
Mehr

Die Mongolei heute – Zwei aktuelle Bildbände

30. November 2005
Autor/en: siehe unten Verlag: siehe unten Erschienen: siehe unten Seiten: siehe unten Ausgabe: siehe unten Preis: siehe unten ISBN: siehe unten Kommentar: Michael Buddeberg, November 2005 Besprechung: Achill Moser, Olaf Meinhardt, Mongolei – Im Land des Dschingis Khan, C.J.Bucher Verlag, München 2005, 160 Seiten, gebunden im Schuber, € 39.90, ISBN 3-7658-1488-1. Sophie Zénon, Mongolei – Zwischen Tradition und Moderne, Benteli Verlag, Wabern/Bern 2005, 128 Seiten, illustrierter Halbleinenband, € 39.--, ISBN 3-7165-1410-1. Die Mongolei ist in aller Munde. George Bush besuchte als erster Präsident der USA zusammen mit seiner Außenministerin Condoleezza Rice das entlegene…
Mehr

Dschingis Khan und seine Erben – Das Weltreich der Mongolen

26. Juli 2005
Autor/en: Claudius Müller, Henriette Pleiger Verlag: Hirmer Verlag Erschienen: München 2005 Seiten: 432 Ausgabe: fester illustrierter Einband Preis: € 39.90 ISBN: 3-7774-2545-1 Kommentar: Michael Buddeberg, Juli 2005 Besprechung: Schon 1989 war im Münchner Haus der Kunst unter dem Titel „Die Mongolen“ eine bemerkenswerte Ausstellung zu sehen. Der damals erschienene zweibändige Katalog ist seither ein unentbehrliches und leider seit langem vergriffenes Standardwerk für jeden, der sich für mongolische Kunst und Kultur interessiert. Es liegt nahe, den Katalog der großen Ausstellung in der Bonner Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland (vom 16. Juni bis zum…
Mehr

Mittelasien – Tor zwischen zwei Welten

26. April 2004
Autor/en: Franz Binder Verlag: Hirmer Verlag Erschienen: München 2004 Seiten: 208 Ausgabe: Hardbound mit Schutzumschlag Preis: EUR 52.-- ISBN: 3-7774-9860-2 Kommentar: Michael Buddeberg, April 2004 Besprechung: Im Klappentext wird der Tafelteil, werden die Farbaufnahmen von Landschaften, Menschen, Basaren, Kunstwerken und natürlich Baudenkmälern als der Kern des Bandes bezeichnet. Gewiß, es ist faszinierend, die jahrhundertealten Zeugnisse islamischer Baukunst zu sehen, etwa den frühen Lehmziegeldekor des Mausoleums der Samaniden in Buchara aus dem 10. Jahrhundert, die eleganten Medresen und die goldgeschmückte Moschee am berühmten Registanplatz in Samarkand oder den schier unerschöpflichen Reichtum von Ornamentmustern auf…
Mehr

Expedition Seidenstrasse – Die legendäre Expédition Citroen Centre-Asie 1931-1932

26. Februar 2004
Autor/en: Ariane Audouin-Dubreuil Verlag: Frederking & Thaler Erschienen: München 2003 Seiten: 192 Ausgabe: Hardcover mit Schutzumschlag Preis: EUR 51.40 ISBN: 3-89405-624-X Kommentar: Michael Buddeberg, Februar 2004 Besprechung: Die von der französischen Geographischen Gesellschaft in den zwanziger Jahres des 20. Jahrhunderts als wissenschaftlich-künstlerische Expedition geplante Expédition Centre-Asie war beileibe nicht die erste Veranstaltung dieser Art. Seit Jahrzehnten war Zentralasien ein beliebtes Ziel für Forscher und Abenteurer, für Geologen, Archäologen, Kunsthistoriker und Ethnologen. Sir Aurel Stein, Albert von Lecoq, Paul Pelliot und natürlich Sven Hedin hatten nicht nur Zeugnisse einer reichen kulturellen Vergangenheit sondern auch…
Mehr