Islamic and Indian Manuscrips and Paintings in the Pierpont Morgan Library

29. April 1997
Autor/en: Barbara Schmitz Verlag: Vertrieb für Europa: Merrell Holberton Publishers, London Erschienen: New York 1997 Seiten: 538 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: engl.Pfund 115.-- Kommentar: Michael Buddeberg Besprechung: John Pierpont Morgan machte als Bankier in der amerikanischen Gründerzeit ein immenses Vermögen durch die Finanzierung von Eisenbahnlinien, Stahlkonzernen und Elektrounternehmen. Einer amerikanischen Tradition folgend betätigte er sich als kenntnisreicher Kunstsammler und Mäzen und seiner Liebe zu schönen und seltenen Büchern ist die weltberühmte Pierpont Morgan Library in New York zu danken, bekannt vor allem durch die ausgesuchte Sammlung von Manuskripten aus Mittelalter und Renaissance.…
Mehr

Rosenduft und Säbelglanz – Islamische Kunst und Kultur der Moghulzeit

29. Oktober 1996
Autor/en: Jürgen W. Frembgen (Hrsg) Verlag: Staatliches Museum für Völkerkunde Erschienen: München Ausgabe: Hardbound Preis: DM 28.-- (an der Museumskasse) Kommentar: Michael Buddeberg, Oktober 1996 Besprechung: Der kleine Katalog der gleichnamigen Ausstellung (z.Zt. in Oettingen, Residenzschloß, 1997 in München) ist eine treffliche Einführung in die Geschichte der Moghulzeit (1526 bis 1857) und in diese indische Variante islamischer Kunst und Kultur. Der Höhepunkt an Macht und Ausdehnung, aber auch im Kunstschaffen des Moghulreiches, liegt in der Zeit von der Mitte des 16. bis zum ausgehenden 17.Jahrhundert. Der Moghulkaiser Akbar (1556 - 1605) war nicht…
Mehr