Arms & Armour of India, Nepal & Sri Lanka – Types, Decoration and Symbolism

11. April 2019
Arms & Armour of India, Nepal & Sri Lanka – Types, Decoration and Symbolism
  Autor/en:        Ravinder Reddy Verlag:           Hali Publications Ltd. Erschienen:    London 2018 Seiten:            388 Buchart:         Hardcover mit Goldprägung Preis:              GBP 55,00 ISBN:             978-1898113-85-0 Kommentar:  Michael Buddeberg   Wirklich sicher ist sich Ravi Reddy nicht, aber als These lesen wir ganz am Anfang seines Buches über Waffen und Rüstungen des indischen Subkontinents, dass keine andere Region dieser Welt an die Vielfalt unterschiedlicher Typen von Waffen heranreicht, wie man sie dort findet. Da es ersichtlich keine vergleichende Untersuchung zu diesem Thema gibt, sei diese These hier nicht weiter vertieft. Immerhin aber ist etwa der Ankus, ein…
Mehr

Early Chinese Jades in the Harvard Museums

31. März 2019
Early Chinese Jades in the Harvard Museums
Autor/en:        Jenny F. So Verlag:           Harvard Art Museums und Yale University Press Erschienen:    Cambridge, New Haven und London  2019 Seiten:            360 Buchart:         Hardcover Preis:              GBP 45,00 ISBN:             978-0-300-23702-3   Kommentar:  Michael Buddeberg So mancher der siegreichen Athleten der olympischen Sommerspiele von 2008 in Beijing mag sich gewundert haben, dass seine Medaille nur zum Teil aus dem edlen Metall, sei es nun Gold, Silber oder Bronze, bestand, während ein nicht unwesentlicher Teil aus farbigem Stein, Gelb für Gold, Grün für Silber und Schwarz für Bronze, gefertigt war. Sollte das eine Sparmaßnahme des chinesischen Veranstalters…
Mehr

Samurai – Pracht des japanischen Rittertums – Die Sammlung Ann und Gabriel Barbier-Mueller

28. März 2019
Samurai – Pracht des japanischen Rittertums – Die Sammlung Ann und Gabriel Barbier-Mueller
  Autor/en:        J. Gabriel Barbier-Mueller, Roger Diederen (Hrsg) Verlag:           Hirmer Verlag Erschienen:    München 2019 Seiten:            360 Buchart:         Hardcover Preis:              € 49,90 ISBN:             978-3-7774-3258-8 Kommentar:  Michael Buddeberg   Besprechung:  Gabriel Barbier-Mueller, aufgewachsen in einem familiären Schweizer Umfeld, in dem das Sammeln von Kunst seit Generationen Tradition, Verpflichtung und Lebensinhalt ist, war der Besuch von Museen und der Kontakt mit Kunsthändlern und Sammlerfreunden der Eltern quasi in die Wiege gelegt worden. Schon früh hatte er gelernt, Qualität, sei es auf einem Flohmarkt oder im Schaufenster einer Galerie, zu erkennen und schon früh war bei ihm…
Mehr

Knots – Art & History – The Berlin Carpet Collection

17. Februar 2019
Knots – Art & History – The Berlin Carpet Collection
  Autor/en:        Anna Beselin Verlag:           Skira editore, Museum für Islamische Kunst Erschienen:    Mailand und Berlin 2018 Seiten:            224 Buchart:         Hardcover Preis:              € 39,00 ISBN:             978-88-572-3912-5 Kommentar:  Michael Buddeberg   Besprechung:  Auch wenn die im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert erschienenen Klassiker der Teppichliteratur überwiegend in deutscher Sprache erschienen sind, führt kein Weg an der Feststellung vorbei, dass das Englische seit Jahrzehnten die Lingua franca der Teppichwissenschaft ist. Es ist daher sehr zu begrüßen, dass Anna Beselins 2011 publiziertes Buch über die Highlights der Berliner Teppichsammlung nun in einer englischen Übersetzung vorliegt. Die…
Mehr

Das Blau des Königs – Meissener Zwiebelmuster in seiner ganzen Vielfalt (1730 bis 1888)

11. Februar 2019
Das Blau des Königs – Meissener Zwiebelmuster in seiner ganzen Vielfalt (1730 bis 1888)
  Autor/en:       Hartmut Lubcke Verlag:           Hetjens – Deutsches Keramikmuseum Erschienen:    Düsseldorf 2018 Seiten:            372 Buchart:         Paperback Preis:              € 39,00 ISBN:              978-3-945349-04-5. Kommentar:  Michael Buddeberg   Besprechung: Die Chinesen haben den Buchdruck erfunden, das Schießpulver und den Kompass. Auch das Porzellan war in China schon viele Jahrhunderte in Gebrauch, bevor in Meissen im Jahre 1708 das erste Stück europäischen Porzellans aus dem Brennofen genommen wurde. Es dauerte dann aber noch einmal zwei Jahrzehnte, bis man in Meissen in Anlehnung an…
Mehr

Enzyclopedia of Embroidery from the Arab World

31. Januar 2019
Enzyclopedia of Embroidery from the Arab World
Autor/en:        Gillian Vogelsang-Eastwood (Hrsg) Verlag:           Bloomsbury Academic (Bloomsbury Publishing) Erschienen:    London 2016 (Reprint 2017) Seiten:            700 Buchart:         Hardcover Preis:              GBP 160,00 (online) ISBN:             978-0-8578-5397-4 Kommentar:  Michael Buddeberg   Besprechung:  Die Goldmaske aus dem 1922 von Howard Carter entdeckten Grab des ägyptischen Pharao Tutanchamun (1332-1323 v.Chr.) gehört zweifellos zu den spektakulärsten und bekanntesten Kunstwerken der Welt. Kaum bekannt ist hingegen, dass sich unter den tausenden von Grabbeigaben Tutanchamuns neben kostbaren und speziell für eine Pharaonenbestattung hergestellten Objekten auch eine große Anzahl alltäglicher Gebrauchsgegenstände befand, Möbel, Gefäße, Jagdgerät, Musikinstrumente, Waffen und Kleidungsstücke wie Tuniken, Schals,…
Mehr

Armenia – Art, Religion, and Trade in the Middle Ages

19. Januar 2019
Armenia – Art, Religion, and Trade in the Middle Ages
.  Autor/en:        Helen C. Evans (Hrsg) Verlag:           The Metropolitan Museum of Art – Yale University Press Erschienen:    New York, New Haven und London 2018 Seiten:            352 Buchart:         Leinen mit Schutzumschlag Preis:              GBP 50,00 ISBN:             978-1-58839-660-0 Kommentar:  Michael Buddeberg   Besprechung:  Es steht außer Frage, dass eine Rezension des Kataloges der epochalen Ausstellung des Metropolitan Museum in New York (bis 13. Januar 2019) über die mittelalterliche Kunst Armeniens großen Interesses sicher ist. Höchst unsicher ist indessen, in welche der unter dem Oberbegriff „Asien – Kunst – Kultur“ gebildeten Untergruppen für Rezensionen diese Besprechung einzureihen…
Mehr

Netsuke im Vergleich – Motive und ihre Variationen

31. Dezember 2018
Netsuke im Vergleich – Motive und ihre Variationen
Autor/en:        Florian Langegger Verlag:           Arnoldsche Art Publishers Erschienen:    Stuttgart 2018 Seiten:            224 Buchart:         Hardcover Preis:              € 48,00 ISBN:             978-3-89790-528-3 Hinweis:         Das Buch ist zweisprachig: deutsch und englisch. Kommentar:  Michael Buddeberg   Besprechung: Welch ein Glücksfall, dass die prominente jüdische Bankiersfamilie Ephrussi eine Sammlung japanischer Netsuke besaß. So konnte eine treue Kammerzofe die bedeutende Sammlung von 264 Netsuke vor den Schergen der Nazis bequem in ihrer Matratze verstecken und so einen Teil des Familienvermögens für die Nachkommen retten. Edmund de Waal, ein Nachkomme der Ephrussi, hat vor Jahren unter dem Titel „Der Hase mit…
Mehr

Through Distant Eyes – Portraiture in Chinese Export Art

25. Dezember 2018
Through Distant Eyes – Portraiture in Chinese Export Art
. Autor/en:        Luisa Vinhais, Jorge Welsh (Hrsg) Verlag:           Jorge Welsh Resarch & Publishing Erschienen:    London 2018 Seiten:            248 Buchart:         Hardcover Preis:              GBP 100,00 ISBN:             978-0-9935068-4-0 Kommentar:  Michael Buddeberg   Besprechung: Martin Luther auf chinesischem Porzellan – kann das sein? Und wer könnte es gewesen sein, der etwa in der Mitte des 18. Jahrhunderts ein chinesisches Teeservice mit Portraits des Reformators in Auftrag gegeben hat, in dem Bewusstsein, das Ergebnis bestenfalls ein Jahr später, nach glücklich verlaufenen Seereisen in Händen halten zu können?  Die Antwort bleibt offen, aber das erstaunliche Porzellan – Teetassen mit…
Mehr

Empresses of China´s Forbidden City, 1644-1912

20. Dezember 2018
Empresses of China´s Forbidden City, 1644-1912
. Autor/en:        Daisy Yiyou Wang, Jan Stuart (Hrsg) Verlag:           Yale University Press Erschienen:    New Haven und London 2018 Seiten:            264 Buchart:         Halbleinen mit Schutzumschlag Preis:              GBP 45,00 ISBN:            978-0-300-23708-5 Kommentar:  Michael Buddeberg   Besprechung: Aus frühen Zeugnissen schließen Historiker und Archäologen, dass im archaischen, vorkonfuzianischen China die Frauen das Sagen hatten. Erst im Zuge der allmählichen Durchsetzung des Konfuzianismus seit der Zeitenwende entwickelte sich eine mehr und mehr patriarchalische Gesellschaft, die das Leben und die Ideologie des kaiserlichen China durch all die aufeinander folgenden Dynastien bis zum Untergang der Qin – und darüber…
Mehr