Die Eleganz der Hosokawa – Tradition einer Samurai-Familie

18. September 2019
Die Eleganz der Hosokawa – Tradition einer Samurai-Familie
  Autor/en:        Bettina Zorn (Hrsg.) Verlag:           Hirmer Verlag Erschienen:    München 2019 Seiten:            145 Buchart:         Hardcover Preis:              € 39,90 ISBN:             978-3-7774-3352-3 Kommentar:  Michael Buddeberg    Mit der 1853 durch amerikanische Kanonenboote gewaltsam erzwungenen Öffnung des mehr als zweihundert Jahre abgeschotteten Japans für eine weltwirtschaftliche Integration ergaben sich für das Inselreich Umwälzungen wie nie zuvor in der japanischen Geschichte. Innerhalb weniger Jahrzehnte wurden für Handel, Gesellschaft und Politik völlig neue Grundlagen geschaffen. Das Shogunat der Tokugawa sah sich am Ende und unter der nach Jahrhunderten wieder erstarkten Monarchie begann unter Kaiser Meiji die atemberaubende wirtschaftliche,…
Mehr

Textiles of Japan – The Thomas Murray Collection

9. August 2019
Textiles of Japan – The Thomas Murray Collection
  Autor/en:        Thomas Murray, Virginia Soenksen Verlag:           Prestel Verlag Erschienen:    München London New York 2018 Seiten:            530 Buchart:         Leinen mit Schutzumschlag Preis:              USD 85,00 ISBN:             978-3-7913-8520-4   Kommentar:  Michael Buddeberg   Vom Norden Hokkaidos bis zur südlichsten Spitze von Okinawa ist es so weit wie von Trondheim bis nach Athen. Über 2600 Kilometer erstreckt sich das japanische Inselreich, und die aus seinem fast schon arktischen Norden und dem subtropischen Süden stammenden Textilien könnten unterschiedlicher kaum sein. Während die Roben der Ainu aus Fischhaut, Nessel- oder Rindenbast mit Applikationen und Stickereien aus der mystisch…
Mehr

Sieben Schätze – Eine Wunderkammer des japanischen Cloisonné

8. Juli 2019
Sieben Schätze – Eine Wunderkammer des japanischen Cloisonné
  Autor/en:        Stephan von der Schulenburg, Matthias Wagner K (Hrsg) Verlag:           Wienand Verlag Erschienen:    Köln 2019 Seiten:            272 Buchart:         Hardcover Preis:              € 45,00 ISBN:             978-3-86832-516-4   Kommentar:  Michael Buddeberg   Irgendwann war einfach die Zeit reif und das Cloisonné, jene kunsthandwerkliche Technik, die so genial die Dauerhaftigkeit von Metall mit der Leuchtkraft von farbigem Glas verbindet, entwickelte sich an verschiedenen Orten und unabhängig voneinander zur Kunstform. Während europäisches Cloisonné im späten Mittelalter in Limoges eine Blütezeit erlebte, war es nahezu zeitgleich auch in China angekommen. Vor allem unter dem Ming-Kaiser Wanli (1573-1620) entstanden…
Mehr

The Tale of Genji – A Japanese Classic Illuminated

11. Juni 2019
The Tale of Genji – A Japanese Classic Illuminated
  Autor/en:        John T. Carpenter, Melissa McCormick Verlag:           Metropolitan Museum of Art und Yale University Press Erschienen:    New York, New Haven und London Seiten:            368 Buchart:         Leinen mit Schutzumschlag Preis:              GBP 45,00 ISBN:             978-1-58839-665-5   Kommentar:  Michael Buddeberg   Der Plot könnte locker von Courths-Mahler sein: Ein von der Thronfolge ausgeschlossener Prinz genießt die Privilegien hoher Geburt und verbringt seine Zeit überwiegend mit amourösen Abenteuern. Dies und der damit einhergehende Einblick in die dem gemeinen Volk verschlossene Welt des kaiserlichen Hofes, eingeteilt in 54 Groschenheft-taugliche Kapitel, entspricht so ganz dem Konzept, das Hedwig…
Mehr

Melk en Bloed – Erlesenes Porzellan aus dem Reich der Mitte

14. Mai 2019
Melk en Bloed – Erlesenes Porzellan aus dem Reich der Mitte
Autor/en:       Daniel Suebsman Verlag:           Ostfriesisches Teemuseum Erschienen:    Norden 2018 Seiten:            124 Buchart:         Broschur Preis:              € 14,80 ISBN:             978-3-9819760-0-7 (deutsch); 978-3-9819760-1-4 (englisch)   Kommentar:  Michael Buddeberg   Im niederländischen und niederdeutschen Sprachgebrauch wird ein gesund und frisch aussehendes Gesicht „ein Gesicht wie Milch und Blut“  oder eben „Melk en Bloed“ genannt. Dass diese niederländische Bezeichnung ein seit langer Zeit eingebürgerter Terminus für einen ganz bestimmten Dekortyp chinesischen Exportporzellans ist, dürfte auch unter Liebhabern und Sammlern chinesischen Porzellans nur wenigen bekannt sein. Kein Wunder denn der Dekor ist selten, das so dekorierte Porzellan…
Mehr

Japan in miniature – A Gift of Inro, Ojime and Netsuke

21. April 2019
Japan in miniature – A Gift of Inro, Ojime and Netsuke
 Autor/en:        Heinz und Else Kress Verlag:           Hirmer Verlag Erschienen:    München 2018 Seiten:            232 Buchart:         Hardcover Preis:              € 39,90 ISBN:             978-3-7774-3143-7   Kommentar:  Michael Buddeberg „Flowers picked at the Roadside“ – Blumen vom Wegesrand – war der Titel eines 1917 von Baron Takei Morimasa (1842-1926) veröffentlichten Kataloges, mit dem er 1200 Exemplare seiner Sammlung von fast 3000 Inros publizierte. Baron Takei verstand sich nicht als Sammler, sondern als Retter einer japanischen Kunstform, die komplett aus der Mode gekommen war. Ausgelöst hatte diese Rettungsaktion ein Erlebnis in Tokio: Er hatte mit Entsetzen beobachtet, wie ein…
Mehr

Bencharong – Chinese Porcelain for Siam

15. August 2018
Bencharong – Chinese Porcelain for Siam
. Autor/en:        Dawn F. Rooney Verlag:           River Books Erschienen:    Bangkok 2017 Seiten:            188 Buchart:         Hardcover Preis:              GBP 14,95 ISBN:             978-616-7339-68-9 Kommentar:  Michael Buddeberg   Besprechung: Unter den Ming-Kaisern Yongle (1403-1426 und Xuande (1426-1435) wurde chinesisches Porzellan zur wohl wichtigsten Exportware Chinas. Handelsflotten unter dem Befehl des islamischen Admirals Zheng He erreichten die südostasiatischen Inselreiche, segelten durch die Straße von Malakka, trieben Handel mit Ceylon und Indien, gelangten bis nach Hormuz am Persischen Golf, nach Jiddah im Roten Meer und erreichten über die Malediven und Madagaskar sogar Malindi und Mogadishu und damit die ostafrikanische…
Mehr

Silk, Porcelain and Lacquer – China and Japan and their Trade with Western Europe and the New World, 1500-1644

4. Februar 2017
Autor/en: Teresa Canepa Verlag: Paul Holberton Publishers Erschienen: London 2016 Seiten: 480 Ausgabe: Hardcover mit Schutzumschlag Preis: GBP 75,00 ISBN: 978-1-911300-01-4 Kommentar: Michael Buddeberg, Februar 2017 Besprechung: Der Vertrag von Tordisillas, den der Borgia-Papst Alexander VI im Jahre 1494 zwischen Portugal und Spanien vermittelte, war völkerrechtlich eine Kuriosität, da er die soeben entdeckten und dazu auch die noch unentdeckten Teile der Welt zwischen diesen beiden kleinen Nationen aufteilte. Tatsächlich jedoch befriedete er einen aufkeimenden Streit der beiden damals führenden Seefahrernationen um den vermeintlichen Weg zu den Gewinn verheißenden Gewürzinseln. Eine von Pol zu…
Mehr

Made for Trade – Made in China – Chinese Export Paintings in Dutch Collections: Art and Commodity

21. Januar 2017
Autor/en: Rosalien van der Poel Verlag: Selbstverlag Rosalien van der Poel Erschienen: (Leiden) 2016 Seiten: 288 Ausgabe: Hardcover Preis: ca. € 40,00 ISBN: 978-0-819129-2-1 Kommentar: Michael Buddeberg, Januar 2017 Besprechung: Schon im Altertum haben chinesische Waren über die Seidenstrasse, deren Spuren sich im Dunkel der Geschichte verlieren, Europa erreicht. Legendär sind die von den Damen der römischen High Society geliebten, hauchdünnen Seidengewänder aus dem fernen Seres, ein Material so selten und kostbar, dass es nur mit Gold aufgewogen werden konnte. Das blieb so über Jahrhunderte, und auch die Berichte eines Marco Polo, der…
Mehr

A Time and a Place – Views and Perspectives on Chinese Export Art

28. Dezember 2016
Autor/en: Luisa Vinhais, Jorge Welsh (Hrsg) Verlag: Jorge Welsh Research and Publishing Erschienen: London 2016 Seiten: 364 Ausgabe: Hardcover Preis: GBP 120,00 ISBN: 978-0-9557432-8-3 Kommentar: Michael Buddeberg, Dezember 2016 Besprechung: In der Nacht des sechsten Oktober 1690 zerstörte eine aufgebrachte Schar Rotterdamer Bürger das Haus des Justizwachtmeisters Jacob von Zuylen. Man machte ihn verantwortlich für die Verurteilung und grausame Hinrichtung des Cornelis Kosterman, der sich nichts weiter hatte zuschulden kommen lassen als Wein in das Rathaus von Rotterdam zu schmuggeln. Dass diese Szene alsbald zum Motiv einer fein ziselierten Medaille wurde, die den…
Mehr