L’Inde des Princes – La donation Jean et Krishná Riboud

29. Juni 2001
Autor/en: Amina Okada Verlag: Reúnion des Musées Nationaux Erschienen: Paris 2001 Seiten: 168 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: FFR 240.-- ISBN: 2-7118-4107-3, (Texte in französisch und englisch) Kommentar: Michael Buddeberg, Juni 2001 Besprechung: In dem sukzessive wiedereröffneten und völlig umstrukturierten musée national des arts asiatiques, dem berühmten Musée Guimet in Paris, ist die Galerie Jean et Krishna Riboud zweifellos ein Höhepunkt. Die bisher in diesem Museum unterrepräsentierte dekorative Kunst Indiens aus der Zeit vom 16. bis zum 19. Jahrhundert kann nun dank einer großherzigen Stiftung in exquisiten Beispielen dargestellt werden. In kaum einer…
Mehr

Treasury of the World – Jewelled Art of India in the Age of the Mughals

29. April 2001
Autor/en: Manuel Keene Verlag: Thames & Hudson Erschienen: London 2001 Seiten: 160 Ausgabe: broschiert Preis: US-$ 29.95 ISBN: 0-500-97608-2 Kommentar: Michael Buddeberg Besprechung: Schmuck und Juwelen, kostbare Steine und Diamanten, Gold und Silber haben die Menschen seit jeher fasziniert und sind Kristallisationspunkt menschlicher Leidenschaften - guter ebenso wie schlechter. Pfand der Liebe und Treue, Ausdruck höchster Ästhetik, Objekt der Begierde, Zeichen von Reichtum und Macht, Anlaß für Ruin und Verfolgung - Juwelen haben die Welt bewegt und dies nirgendwo so sehr wie auf dem indischen Subkontinent und in dessen Nachbarschaft. Als Nadir Schah…
Mehr

Orissa Revisted

29. April 2001
Autor/en: Pratapaditya Pal Verlag: Marg Publications Erschienen: Mumbai 2001 Seiten: 180 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: 66.-- US-$ ISBN: 81-85026-51-5 Kommentar: Michael Buddeberg Besprechung: Die eigenständige Kunst und Kultur des am Golf von Bengalen im Nordosten des Subkontinents gelegenen indischen Bundestaates Orissa, sind außerhalb Indiens wenig bekannt. Zu Unrecht, muß man feststellen, wenn man den von P.Pal sorgfältig editierten Band mit 11 Beiträgen vorwiegend indischer Autoren durchgeblättert, gelesen und studiert hat. Tatsächlich gehören die künstlerischen Traditionen Orissas zu den ältesten und reichsten des Subkontinents und sie sind heute noch lebendig, wie ein Essay…
Mehr

Samuel Bourne – Sieben Jahre Indien, Photographien und Reiseberichte 1863 – 1870

29. April 2001
Autor/en: Ulrich Pohlmann, Dietmar Siegert Verlag: Photomuseum im Münchner Stadtmuseum + Schirmer/Mosel Erschienen: München 2001 Seiten: 272 Ausgabe: iluustrierter Hardcover-Einband mit Schutzumschlag Preis: DM 98.-- ISBN: 3-88814-901-0 Kommentar: Michael Buddeberg Besprechung: Der indische Subkontinent mit seiner Vielfalt der Religionen, Kulturen und landschaftlichen Schönheiten übte auf Europäer jahrhundertelang eine ungebrochene Faszination aus. Die Berichte früher Reisender, Kaufherren und Seefahrer über die märchenhaften Reichtümer der Mogulkaiser und der Fürsten Rajastans klangen wie Märchen aus tausendundeiner Nacht und ließen Indien zu einem Land europäischer Sehnsucht werden. Nur wenige jedoch schafften vor dem 19. Jahrhundert die lange…
Mehr

The Seven Sisters of India – Tribal Worlds between Tibet and Burma

29. Oktober 2000
Autor/en: Aglaja Stirn, Peter van Ham Verlag: Prestel Verlag Erschienen: München 2000 Seiten: 168 Ausgabe: fester Einband mit Schutzumschlag Preis: DM 98.-- ISBN: 3-7913-2399-7 Kommentar: Michael Buddeberg, Oktober 2000 Besprechung: Weiße Flecken auf der Landkarte - gibt es das noch? Ein Blick in den Atlas gibt die klare Antwort: Nein. Die ganze Erde ist vermessen, kartografiert und scheint keine Geheimnisse mehr zu haben. Und doch hört man immer wieder von unbekannten Völkern, die im unzugänglichen Dschungel des Amazones nach steinzeitlichen Traditionen leben. Fast noch weniger ist bekannt, daß es auch in Asien eine…
Mehr

Im Reich der Grossmoguln – Geschichte, Kunst, Kultur

29. Juni 2000
Autor/en: Annemarie Schimmel Verlag: Verlag C.H.Beck Erschienen: München 2000 Seiten: 460 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: DM 68.50 ISBN: 3-406-46486-6 Kommentar: Michael Buddeberg, Juni 2000 Besprechung: Die Bedeutung der Mongolen in der Weltgeschichte kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Dschingis Khan hat sich das größte Reich der Menschheitsgeschichte erobert und beinahe wäre ihm auch Europa zur Beute geworden. Seine Nachkommen, Timur der Große vor allem, haben jahrhundertelang den asiatischen Kontinent in Atem gehalten. Ein unmittelbarer Abkömmling Timurs, Babur (1483 - 1530), mütterlicherseits auch mit Dschingis Khan verwandt, unternahm Raubzüge bis nach Indien, die…
Mehr

The Arts of Kutch

29. April 2000
Autor/en: Christopher W. London Verlag: Marg Publication Erschienen: Mumbai/Indien 2000 Seiten: 148 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: US-$ 60.-- ISBN: 81-85026-48-3 Kommentar: Michael Buddeberg Besprechung: Wer sich mit dem Schiff von Karachi nach Bombay begibt, wird etwa auf halbem Wege am Golf von Kutsch vorübersegeln. Der kleine fruchtbare Landstrich, der diesem Golf seinen Namen gegeben hat ist vom übrigen Indien durch ausgedehnte Sumpf- und Wüstengebiete nahezu abgeschnitten. Diese Isoliertheit und die Lage am Meer haben in Kutsch, das heute zum indischen Bundesstaat Gujarat gehört, einen ungewöhnlichen und unverwechselbaren Stil in Kunst und Kunsthandwerk…
Mehr

Dance of the Peacock – Jewellery Traditions of India

29. November 1999
Autor/en: Usha R. Bala Krishnan, Meere Sushil Kumar Verlag: India Book House Ltd Erschienen: Mumbai 1999 Seiten: 336 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: --.-- ind. Rupien ISBN: 81-7508-109-0 Kommentar: Michael Buddeberg, November 1999 Besprechung: Diese Besprechung gilt gleichzeitig dem Buch "Costumes and Textiles of Royal India" Es ist faszinierend, wie sich diese beiden Bücher ergänzen. Etwa zeitgleich in Bombay und in London erschienen, nahezu identisch in Umfang und im repräsentativen Format ebenso wie in der opulenten Illustrierung und der Sorgfalt bei Layout, Herstellung und Druck, kann eine Absicht wohl ausgeschlossen werden. Dennoch gehören…
Mehr

Costumes and Textiles of Royal India

29. November 1999
Autor/en: Ritu Kumar Verlag: Christie's Books Ltd Erschienen: London 1999 Seiten: 344 Ausgabe: Hardbound mit Schutzumschlag Preis: 65.-- engl. Pfund ISBN: 0-903432-55-2 Kommentar: Michael Buddeberg, November 1999 Besprechung: Diese Besprechung gilt gleichzeitig dem Buch "Dance of the Peacock - Jewellery Traditions of India" Es ist faszinierend, wie sich diese beiden Bücher ergänzen. Etwa zeitgleich in Bombay und in London erschienen, nahezu identisch in Umfang und im repräsentativen Format ebenso wie in der opulenten Illustrierung und der Sorgfalt bei Layout, Herstellung und Druck, kann eine Absicht wohl ausgeschlossen werden. Dennoch gehören sie zusammen denn…
Mehr

The Art of the Sikh Kingdoms

29. April 1999
Autor/en: Susan Stronge Verlag: Victoria and Albert Publications Erschienen: London 1999 Seiten: 256 Ausgabe: Leinen mit Schutzumschlag Preis: 35.-- engl.Pfund ISBN: 1851772618 Kommentar: Michael Buddeberg Besprechung: Denkt man an die Sikhs, denkt man vor allem an die kampfstarken Verbände indischer Krieger, die in der britischen Kolonialarmee dienten, in der Auseinandersetzung der Briten mit den späten Moghul-Königreichen aber auch in den Weltkriegen des 20. Jahrhunderts. Auch heute noch besteht ein großer Teil der indischen Streitkräfte aus Sikh-Verbänden. Weit weniger bekannt ist, daß die Sikhs Anhänger einer religiösen Reformbewegung sind, die auf den Guru Nanak…
Mehr